BUDU Cantemir

- ein Dorf in grosser Armut ...

Budu Cantemir ist ein kleines, abgeschottetes Dorf, ca. 350 km nordöstlich von Bukarest. Dieser Ort liegt ungefähr 6 km von der Gemeindestrasse entfernt und kann daher nur mit dem Pferd, zu Fuss oder mit einem Geländewagen erreicht werden.

Die 250 Einwohner von Budu Cantemir leben in grösster Armut. Sie hausen in kleinen Häusern, verfügen über kein fliessendes Wasser und haben keine Heizung. Arbeit gibt es keine und die Menschen versuchen sich als Selbstversorger über Wasser zu halten. Einige halten Kühe, Hühner und manche sogar ein Zugpferd.

Landschaftlich ist die Gegend geprägt durch die Weiten und Schönheiten der Steppe, durchmischt mit kargen Maisfeldern und Reben, welche an die Geschichte der guten traditionellen Weine Rumäniens  erinnern. 

DSC02040

 

 

 

 

Wieso wir helfen:  Vor einigen Jahren erzählte uns eine Bekannte von den Menschen in Budu Cantemir. Wir besuchten das Dorf und waren beeindruckt. Trotz der riesigen Armut sind die Menschen äusserst gastfreundlich und hilfsbereit. Sie leben in einer Spirale der Hoffnungslosigkeit und trotzdem haben sie ihre Lebensfreude bewahrt. Diese Eindrücke weckten in uns den Wunsch, die Menschen zu unterstützen. Aus diesem Grund haben wir 2010 unser Hilfswerk BuduAid gegründet.